Die letzten Briefmarken des „Dritten Reichs“ – SA und SS

Die letzten Briefmarken des "Dritten Reichs" waren den Parteiorganisationen SA und SS gewidmet und wurden am 21. April 1945 ausgegeben. Augenzeugen haben berichtet, dass die Marken in Berlin bereits ab 20. April 1945 (Hitlers Geburtstag) ausgegeben wurden. Trotz sowjetischen Artilleriebeschuss auf die Innenstadt hielten einige Postschalter in der Reichshauptstadt ihren Betrieb noch einige Tage aufrecht.... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Deutscher Feldwebel in der Siegfriedstellung im Juli 1917

Foto eines deutschen Feldwebels der 195. Infanterie-Division vor dem Unterstand eines Zugführers in der Siegfriedstellung im Juli 1917. Die Siegfriedstellung oder auch Siegfriedlinie war eine deutsche Verteidigungsstellung an der Westfront, die von März 1917 bis Oktober 1918 bestand. Sie konnte erst kurz vor dem Waffenstillstand von den Alliierten überwunden werden. Die 195. Infanterie-Division wurde am... Weiterlesen →

Kriegsgefangene aus verschiedenen Ländern 1914

Foto mit Kriegsgefangenen aus verschiedenen Ländern (von links nach rechts: "Russe, Schottländer, Belgier, Franzose, Turko, Zuave, Engländer"). Damals nannte man die Schotten noch Schottländer. Zuaven sind waren in der französischen Kolonie Algerien rekrutierte Kämpfer, die in eigenen Regimentern dienten., ihnen gehörten auch europäische Einwohner Französisch-Nordafrikas an. Turkos waren keine Türken, sondern so wurden die muslimischen... Weiterlesen →

Gefangene Engländer während der Schlacht in Flandern am 10. Juli 1917

Auf der Rückseite: "Unser Erfolg am 10.7.17. Abtransport gefangener Engländer. Schlacht in Flandern." Nach tagelangem Artilleriebeschuss begann dann am 31. Juli 1917 eine britische Offensive. Tausende deutscher Soldaten waren bereits im Artilleriefeuer gefallen. Unter hohen Verlusten konnten die Briten 3 km tief vordringen, dann blieb ihr Vorstoß nach einsetzendem Regen im Schlamm stecken. Ein erneuter... Weiterlesen →

Erinnerungsfoto an eine Truppenübung vor 1939

Nein, das sind keine russischen Soldaten, sondern verkleidete bayerische Soldaten der Wehrmacht, die während einer Truppenübung vor 1939 den Feind spielten. Das macht dieses Foto zu einem sehr interessanten Zeitdokument, weil am 23. August 1939 immerhin ein deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt inklusive eines geheimen Zusatzprotokolls abgeschlossen wurde. Der sollte Deutschland einen Zweifrontenkrieg ersparen und bot Stalin die... Weiterlesen →

DDR: Kampfgruppen-Schießabzeichen in Silber

Schießabzeichen der sog. Kampfgruppen der Arbeiterklasse der DDR in Silber. 1980 betrug die Gesamtstärke der paramilitärischen Betriebskampfgruppen etwa 210.000 Mann. Die Kampfgruppen wurden ab 6. Dezember 1989 entwaffnet und bis Mai 1990 demobilisiert.

Reichs-Fleischkarte für Miesbach Februar/März 1918

Wie im Zweiten, so gab es auch im Ersten Weltkrieg Lebensmittelkarten. Die britische Seeblockade sorgte für Hunger in Deutschland. Die ungenutzte Reichs-Fleischkarte des Kommunalverbands Miesbach im Königreich Bayern (Reststück) galt vom 18. Februar bis 17. März 1918, also für einen Monat. Die insgesamt 40 Einzelmarken galten für jeweils 1/10 Anteil und nicht für eine feste... Weiterlesen →

Teilnehmer am Reichsparteitag 1937

Erinnerungsfoto von Teilnehmern am Reichsparteitag der NSDAP 1937. Der Parteitag fand vom 6. – 13. September 1937 in Nürnberg statt und ging hauptsächlich auf die Verringerung der Arbeitslosigkeit seit der Machtübernahme 1933 ein.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑