Ostpreußische Mütterchen auf der Flucht 1914

POK-0007-Ostpreussische-Muetterchen-auf-der-Flucht-Ostpreussenhilfe-123-1915-1920

Nach dem Einfall russischer Truppen in Ostpreußen zu Beginn des Ersten Weltkriegs („Russeneinfälle“) waren viele Deutsche auf der Flucht. 39 Städte und über 1900 Ortschaften wurden in Ostpreußen zerstört. Bereits 1915 startete die „Ostpreußenhilfe„, die bis in die 1920er Jahre hinein Geld für den Wiederaufbau sammelte. Abgebildet ist eine Wohlfahrts-Karte der Ostpreußenhilfe (Nr. 123) aus dieser Zeit.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: