Auschwitz: Sonderprämie über fünf Zigaretten

Im Zweiten Weltkrieg waren neben Lebensmitteln und Verbrauchsgütern auch Tabakwaren rationiert. Zigaretten wurden zur begehrten Ware und nach dem Krieg sogar zur Ersatzwährung. Im Konzentrationslager Auschwitz vergab der SS-Führungsstab neben den ab 1943 gebräuchlichen Prämienscheinen auch Sonderprämien für gute Leistungen über fünf Stück Zigaretten an Häftlinge. Die wenigsten Häftlinge bekamen aber solche Sonderprämien und wenn,... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Neubreisach: Wache an der Rheinbrücke, Anfang September 1914

Erinnerungsfoto deutscher Soldaten an den Beginn des Ersten Weltkriegs. Aufnahme von der "Wache an der Rheinbrücke" in Neubreisach (damals Reichsland Elsaß-Lothringen) der 12. Kompanie des württembergischen Landwehr-Infanterie-Regiments 119 mit handschriftlichem Vermerk und Stempel "VölkerKrieg 1914". Als Feldpostkarte verwendet am 2. September 1914 von einem Unteroffizier Baur.

Michel 744: Sondermarke zum „Führergeburtstag“ 1940

Propagandistische Sondermarke der Deutschen Reichspost über 12+38 Pfennig zum 51. Geburtstag von Adolf Hitler (1889-1945) am 20. April 1940 (Gestaltung Prof. Klein). Erstausgabetag war der 10. April 1940, gültig war die Marke bis zum 31. Dezember 1941. Sie zeigt ein bei der NS-Propaganda beliebtes Motiv, das oft verwendet wurde (Hitler empfängt ein Kind, das ihm... Weiterlesen →

Porträtkarte von Pola Negri 1927/1928

Künstler-Ansichtskarte (echt Foto) des Ross-Verlags Berlin Nr. A1445/3 (Aufnahme Paramount-Film) der bekannten polnischen Schauspielerin und Sängerin Pola Negri (1897–1987, eigentlich: Apolonia Chalupec) aus den Jahren 1927/1928. Sie war ein bedeutender Star des deutschen und internationalen Stummfilms. Ab 1932 spielte sie auch in Tonfilmen. 1960 erhielt sie einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

SWE-42c: Reichsbanknote zu 5 Kronen von 1956

Banknote der Schwedischen Reichsbank über 5 Kronen (Kronor) von 1956. Vorderseite: Medaillon mit Porträt von König Gustaf VI Adolf (1882-1973) im Eichenlaubkranz. Rückseite: bekrönte Mutter Svea mit Wappenschild und Zepter im Ähren-Blumen-Kranz und Wahlspruch. Diese Banknote gibt es mit Jahresangaben von 1954 bis 1961. Das Porträt des Königs wiederholt sich im Wasserzeichen.

Michel 2896: 35 Jahre DDR 1984

Propagandistische Sondermarke im Block (Nr. 78) der Deutschen Post der DDR (sozialistischer Wohnungsbau) über 1 Mark "35 Jahre DDR" 1949-1984. Die Auflage der Blockausgabe betrug 2.100.000 Stück.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑